Zeit für neuen Kaffee!
Heute aus Mainaschaff bei Aschaffenburg, ganz in meiner Nähe.

Da würde es sich doch mal lohnen hin zu fahren ;-)
Also rein Geografisch, erstmal müssen wir den Kaffee Probieren, bevor wir sowas fest machen.

Erstmal fangen wir an mit Zahlen und Fakten:

  • Blend aus 60% Arabica- und 40% Robustabohnen
  • Vollmundiger Espresso mit wenig Säure und Aromen von dunkler Schokolade
  • Herkunft: Zentral-/Lateinamerika

Gute Vorraussetzungen also, aber diese haben andere ja auch nicht davon abgehalten, es völlig zu Verhunzen.

Was in der Tasse ankommt, ist gut.
Nicht sehr gut, aber gut. wenig Säure, für meinen Geschmack einen hauch zu bitter. Aromatisch wäre da auch noch Luft nach Oben, aber es kommt genug rüber um noch "Gut" zu sagen.

Maschine bleibt auch sauber und verschlammt nicht.

Das Päckchen habe ich gerne getrunken, das ist ein stabiler Kaffee, allerdings jetzt kein 5 Sterne Genuss.

Damit komme ich auf: ★★★★
Muss vieleicht doch mal schauen, was da so im Laden los ist ;-)

Die Highscore:

Murnauer Kaffeerösterei - Malabar Monsooned ★★★★★
Drago Mocambo - Brasilia ★★★★★
Public Coffee Roasters - Dark Temptation ★★★★★
Andraschko - Bar Italia ★★★★★
Maria Sole - Caffè Espresso ★★★★☆
Berliner Kaffeerösterei - Frühstückskaffee ★★★★☆
Kaffee Braun - Espresso Napoli ★★★★☆
Caimano - Espresso Classico ★★★★☆
Elbgold - Classico ★★★☆☆
Emilio Espresso Gattopardo ★★★☆☆
Dinzler - Kaffee Premium ★★★☆☆
Jacobs - Barista Editions Espresso ★★★☆☆
Lucaffé - Blucaffé ★★★☆☆
Mille Soli - Cafè Crema ★★☆☆☆
Wackers Kaffee - Äthiopischer Mocca Arabica ★★☆☆☆
Supremo - Italia D'Oro #6 Palermo ★★☆☆☆
Tchibo - Bio Kaffee ★☆☆☆☆
Wackers Kaffee - Indian Pearl Mountain ☆☆☆☆☆

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA