Käffchen? Minges - Malabar Monsooned

Heute, ein Nachzügler.

der Minges Kaffee ist nämlich der "Star" in dem RegenEdition Vorstpann meines VLOGS:
 

Und irgendwie versackte diese Bewertung in den Tiefen meines Entwürfe Ordners.

Aber zum Thema: Kaffee
Malabar Monsooned weckt natülich 5 Sterne Erinnerungen an den Murnauer und das waren auch die Erwartungen, mit denen ich an diese Bohnen gegangen bin. Und um es vorneweg zu nehmen, die kontne er nicht erfüllen. Trotz eines guten Geschmacks, leichter Säure, war er mir ein bissl zu Bitter und zuu wenig Aromatisch. Alles im Vergleich!
Für sich alleine Stehend, ist das ein guter, solider Kaffee. Der auch die Maschine nicht verdreckt.

Kurzum: Ich vergebe ★★★☆☆
Nochmal kaufen, würde ich ihn dann doch nicht, dafür war er zu dünn deswegen nur die 3 Sterne.

Es folgt, die Highscore:

 


Großartige Band: Omnium Gatherum

Der Daniel hört Musik

Heute geht es um eine "kleine" Band, Omium Gatherum.

Es begab sich zu Einer Zeit 2012, als Google Music neu war und der Daniel sich da langsam durch gegklickt hat. Sachen liken, Playlisten bauen, und die Seite lernte, was einem gefallen könnte und dann 2013 wurde mir dieses Liedchen hier in eine automatische Playlist gespült:

Die klaren Gitarren, das Growle, der Text "would it be OK, to be Part of the solution?". Ich war hin und weg.

Das Album Beyond musste her, der Rest durchgehört werden. Für mich war diese Scheibe Melodic Death Metal in Bestform.
Louto als opener, ein langsam aufbauendes Gewitter, mit klarer Struktur, Gänsehaut:

Aber dem Metalfan reicht die CD an sich ja nicht und so war ich umso begeisteter, dass OG auf dem Summerbreeze Festival in Deutschland spielen. Und die war so gut, dass ich direkt ein T-Shirt kaufen musste, Nachts. Schwarz, Bandlogo, passt. Am nächsten Morgen: Oh ein Girlyshirt. Fuck, egal, bin jetzt Stolzer Besitzer eines Girlyshirts. Hintergrund: Bandshirts von kleinen Bands sind nur verfügbar, solange die Band auch vor Ort ist! Dem Festival Auftritt folgten viele andere, auch ein Konzert im Frankfurter Nachtleben war mir vergönnt:

Bands ändern sich, bauen um. Kürzlich verlies Bassist Joonas Koto die Band.
Gitarrist Markus Vanhala ist überigens auch für Insomnioum tätig.
Die weitere Entwicklung von Omnium Gatherum habe ich immer gern weiter verfolgt und höre die Lieder immer wieder gern.

Auch werde ich das nächste Konzert besuchen, sobald das wieder Möglich ist.

Vieleicht bekommt ihr ja auch Lust dazu. Wenn das noch nciht geschehen sein sollte, folgen jetzt noch drei weitere Songs, die Lust auf mehr machen.


Käffchen? Emilio - Kaffee Wallaby

Nach der letzten Enttäuschung hab ich mich auf guten Kaffee gefreut, also ran an die Beutel!

Der Kaffee Wallaby macht mit Design und Namen auf Australier, ich hab die Brücke aber nicht verstanden. Die Bohnen kommen aus Brasilien, Indien und Kolumbien, 90% Arabica und 10% Robusta. Ob es in Südamerika auch Kangaroos gibt? Vieleicht sind damals ja welche aus Escobars Zoo ausgebrochen und vermehren sich jetzt so wie die Nilpferde.

Kommen wir zum Kaffee, hier bin ich etwas unruhig geworden, keine Einstellung an der Maschine schien die versprochenen Nussigen Aromen aus den Bohnen pressen zu wollen. Im Gegenteil, die Bitterstoffe und Säure kamen schnell, wenn man nicht aufgepasst hat.

Der Wallaby ist ein Mittelprächtiger Kaffee, nicht zu intensiv und nicht untrinkbar schlimm. Auf der Packuing werden ja auch mit 2 von 3 Bohnen geworben.

Ich vergebe damit freundliche: ★★★☆☆

Es folgt, die Highscore:

 


Käffchen? Moevenpick - Caffè Crema

Heute mal wieder was aus dem Supermarkt, aber nicht selbst gekauft. Ich habe diese Packung geschenkt bekommen und einem geschenkten Gaul und so weiter...

Das positive zuerst: Er hat eine schöne Crema.

Und jetzt das negative: Das ist, soweit ich mich erinnern kann, der mieseste Kaffee, der jemals durch meine Maschine gelaufen ist.

Ich mache hier ja sonst keinen Rant oder so, aber hier bleibt mir einfach nichts andere übrig. Die Crema verlockt zum probieren und nach dem ersten Schluck, der Schock. Gänsehaut, Karl-Dall Blick, bäh.
Aber vieleicht hab ich zuviel Bohne auf zuwenig Wasser gegeben? Nächster Versuch, selbes Ergebnis. Die Plörre ist bitter ohne Ende, dazu schön viel Säure, Aromen außer Sauer und Bitter eigentlich keine.
Aber jetzt hab ich knapp 1kg davon, versuchen wirs mit Milch *Zonk geräusch*

Ich weiss nicht, woran es liegt, ob die Bohnen an meinen Präferenzen vorbei gehen, ob die Charge schlecht war, ob meine Maschine dazu nicht geeignet ist, aus dem Zeug was halbwegs trinkbares raus zu pressen... keine Ahnung.

Ich vergebe: ☆☆☆☆☆
Und eigentlich müsste ich den Wacker auf dem letzten Platz noch eins hochstufen, denn den hab ich zumindest leer getrunken. Die Moevenpick Bohnen verschenk ich weiter.

Es folgt, die Highscore:

 


Käffchen? Rösterei Schwarzwild - Herr Rüdiger Espresso

Herr Rüdiger?
Selten hat sich ein Kaffee vorgestellt, aber na gut.

Das Design der Packung finde ich ganz witzig, schauen wir mal was sich in der Tüte verbirgt.
80% Robusta und 20% Arrabica, beides aus Indien.

Versprochen wird ein dunkler Röstgrad und viel Aroma. Mit Nuss und Schokoladen Aromen.
Dafür bin ich ja imemr zu haben, also ab in die Maschine damit!


Käffchen? Kaffee Braun - Espresso Napoli

Der Daniel trinkt

Zeit für neuen Kaffee!
Heute aus Mainaschaff bei Aschaffenburg, ganz in meiner Nähe.

Da würde es sich doch mal lohnen hin zu fahren ;-)
Also rein Geografisch, erstmal müssen wir den Kaffee Probieren, bevor wir sowas fest machen.

Erstmal fangen wir an mit Zahlen und Fakten:

  • Blend aus 60% Arabica- und 40% Robustabohnen
  • Vollmundiger Espresso mit wenig Säure und Aromen von dunkler Schokolade
  • Herkunft: Zentral-/Lateinamerika

Gute Vorraussetzungen also, aber diese haben andere ja auch nicht davon abgehalten, es völlig zu Verhunzen.


Käffchen? Public Coffee Roasters - Dark Temptation

Der Daniel trinkt

Was haben wir denn hier. Eine junge Kaffeerösterrei "auf" der Elbe. Sieht alles nach Hippster Startup aus, das kann ja nix werden...

Und wegen dem Namen "Dark Temptation" hatte ich beim Kaffeemachen immer einen Ohrwurm. Also bitte einmal Musik an und weiterlesen:


Wir haben hier also einen Blend von drei Sorten Bohnen aus Honduras, Brasilien und Indien.70% Arrabica, 30% Robusta. Und mein lieblings Versprechen: Aroma von Nougat und dunkler Schokolade.
 
Nach den letzten Flops war ich bereit für etwas Neues. Aber was solls, kann ja nur besser werden, oder erreichen wir neue Tiefpunkte?

Der GoPro Microfon Adaper

Der Daniel probiert was aus

Ich habe mich ja lange gegen den Micro Adapter der GoPro gewehrt.
Weil das Ding teuer ist, Formfaktor doof und warum kann die GoPro das nicht alleine?

Also habe ich einige Experimente gestartet, mit Blutooth aufs Handy, mit Kabel aufs Handy und das dann jedesmal mit dem Video gesynct.

Leider war das selten bis nie von Erfolg gekrönt. Und so habe ich mich dann doch dazu Entschlossen die 50€ (GoProPlus: 45€ +5€ Porto) auf den Tisch zu legen.



Käffchen? Wackers Kaffee Double Feature: Mocca Arabica & Indian Pearl Mountain

Der Daniel trinkt

Liebe Kaffeefreunde, ich war einkaufen!
So richtig, im Laden, physisch, mit Maske!

Und habe mir gekauft, je ein Päckchen Wackers Kaffee in den Sorten: Äthiopischer Mocca Arabica und Indian Pearl Mountain.
Bei der Beratung hatte ich gesagt, das ich gerne Kaffee mit wenig Säure, aber viel Aroma mag, sowie das Ganze im Vollautomaten zubereite.

Was mich schon skeptisch gestimmt hat war die Aussage: "Der Mocca ist kein Mocca, der kommt aus der Stadt 'Mocca'."
OK, Äthopien hält jetzt den Jemen besetzt? Man lernt ja nie aus, aber seisdrum, hier geht es um Geschmack, nicht um Geographie.

Der Indian Pearl Mountain ist ein Waldkaffee, der durch die Besonderheit der Pflanzen benannt ist:

Etwa zehn Prozent der Kaffeekirsche tragen nur eine Bohne. Diese haben eine rundliche Form und werden daher Perlbohnen genannt.

Mit diesen zwei Päckchen in der Hand steigt die Vorfreude. Also nichts wie heim, Maschine leermachen, reinigen und los ab damit.


Summerbreeze Playlists umgezogen

Der Daniel hört Musik

Aus aktuellem Anlass!
Zum einen, aktuell würde gerade das Summerbreeze 2020 stattfinden, tut es aber nicht und zum anderen hat Google ja Google Music abgekündigt und durch YouTube Music ersetzt.

Daher, hier meine Summerbreeze Playlists, jetzt bei YTMusic. Auf der Habenseite: Jetzt ist das auch gratis mit Werbung für jeden hörbar!


Kapitel in YouTube Videos einfügen: Ich denke zu kompliziert

Aus der Kategorie: Zu kompliziert gedacht!
Heute: YouTube Kapitel

Ich wusste nicht wie, ich die Kapitel einfüge, weil ich die Google beschreibung nicht gerafft habe:

  1. Melde dich in YouTube an.
  2. Rufe das Video auf, das du bearbeiten möchtest.
  3. Wähle unter dem Video die Option Video bearbeiten aus.
  4. Gib auf der Seite "Details hinzufügen" unter "Beschreibung" die jeweiligen Zeitstempel und Titel für die einzelnen Kapitel als Liste ein.

Achte darauf, dass der erste angegebene Zeitstempel bei 00:00 liegt. Du solltest für dein Video mindestens drei Zeitstempel in chronologischer Reihenfolge angeben. Die einzelnen Videokapitel müssen dabei mindestens zehn Sekunden lang sein.

https://support.google.com/youtube/answer/9884579?hl=de

Was ich echt nicht gerafft habe! Weil ich einfach nach etwas gesucht und nicht gefunden habe, das nicht da ist.

Einfach in den Text der Videobeschreibung reinschreiben

00:00 | Intro
00:08 | Ich glaub ich steh im Wald
01:10 | Erinnerungen an die Bandit

Und YT parst das selbst! Verdammte Axt! Wer hätte gedacht, dass das so einfach ist ????‍♂️
Und so sieht das im Video aus:

 


Käffchen? Mille Soli - Cafè Crema

Der Daniel trinkt

Die silberne Verpackung des Mille Soli macht es einem nicht einfach davon ein Foto zu machen.

Auf dem glänzenden Stück wird die Handarbeit und die 3-Stufige Röstung über offenem Feuer näher gebracht. Äussere Werte zählen hier aber nix! Kaffee muss schmecken und wenn er das tut, darf er auch gerne in der Verpackung nach nix aussehen.


Rezept: Emmerbrot, mit Dinkel

Der Daniel backt

Ich backe schon seit Jahren gerne Brot. Erst mit einem Automaten, dann ohne. Und probiere gern neue Sachen aus.

Als ich zum ersten mal Emmermehl ausprobiert habe, bin ich über folgendes Rezept gestolpert:
https://www.einfachbacken.de/rezepte/emmerbrot-das-urbrot-grundrezept
An dieser Stelle danke für das Rezept, dass kann ich sehr empfehlen!

Aufgrund einer "nur noch Reste zuhause" Situation habe ich das allerdings das Rezept etwas modifiziert und war von dem Ergebnis zu überrascht.
Und zwar so sehr, dass ich das Rezept gerne teilen möchte :-)



Seite 4 von 4, insgesamt 58 Einträge