Ich habe jemand Fremden bezahlt, meine Arbeit zu machen - Zwischenstand

Der Daniel probiert Dinge aus

Also, ich warte ja gerade darauf, das meine Outsourcing Kraft aus Bangladesh fertig wird. Enthüllt wird hier noch nichts, bevor es fertig ist!

Wir erinnern uns, als Lieferzeit wurden uns 4 Tage versprochen. Bei Fiverr tickt die Uhr im Auftrag mit.
30min vor Ablauf des Countdowns wurde ich auch mehrfach angeschrieben, ob ich jetzt reviewen könnte. As ich Uhrzeitbedingt nicht konnte. Daraus resultierend hat mein Gegenüber den Auftrag geschlossen und mir 4 Logos zur Auswahl geschickt.

Umfang des Auftrags war:

  • Logo creation
  • Banner
  • Intro/Outro Video
  • Innhalb von 4 Tagen
  • 9 Reviews

Bei den 4 Logos war nichts dabei, das mir gefallen hat, es waren 2 Chopper und 2 Sport Motorrad Logos. Nichts was mich repräsentiert hat, ich fahr ja ein Adventure Bike, und von Technik und Kaffee war nichts zu sehen. Aber gut, dafür kann man ja miteinander reden und ich hab aber auch gesagt, das mir der Stil eines der Logos gefällt. Nach einem kurzen Chat, wollte er Front Aufnahmen von meinem Motorrad.

Kurz darauf kam eine Mail mit einem Logo, das eine Zeichnung meiner Maschine enthalten hat! Und ich gut fand.

Dann war erstmal 3 Tage Stille. Fiverr hat mittlerweile den Auftrag automatisch geschlossen, ich habe keine Möglichkeit mehr in dem Auftrags Chat zu schreiben, was ich nicht ganz so prikelnd finde. Aber immerhin habe ich auf den allgemeinen Chat auf nachfrage das Endgültige Logo erhalten.

Jetzt wird am Banner gearbeitet, mal schauen wie lange das Dauert. Imemrhin hab ich noch nachwerfen können, dass das ich dort das Tech Zeug gern drin hätte.

Prinzipiell ist es mir als Privatmensch egal, wie lange es dauert. Hätte ich jetzt berufliche Deadlines, sähe das schon anders aus.

 

Wenn du auchmal Fiverr ausprobieren willst und mit 10% Rabatt deinen ersten Auftrag aufgeben möchtest, klick hier:
http://www.fiverr.com/s2/4f32ced6c4


Käffchen? Schwarzmond - 02 - Pluto

Der Daniel trinkt

Was haben wir denn hier? Wiede eine Eigenmarke von Roast Market?

Ja, diesmal nach Planeten benannt. Keine Diskussion, Pluto ist ein Planet! Immer auf die Kleinen...

Bei den Schwarzmond Kaffees werden nur Fair gehandelte Bohnen genutzt, gut für die Menschen, in diesem Fall in Brasilien und Indien, und für unser Gewissen. Also ab in die Maschine damit.

Die 100% Arabica Bohnen sollen Aromen von Nüssen und Schokolade entwickeln.
Dabei wird schon auf der Packung versprochen das es sich hier um eine dunkle Röstung mit wenig Säure handelt.

Das wird auch eingehalten. Wer kräftigen, säurearmen Espresso mag ist hier richtig aufgehoben.
Wenn es noch eine "Bitter" Skala auf der Packung gäbe, hätte ich hier eine 4/5 vergeben. Man hat einen guten Espresso in der Tasse, der sehr intensiv ist. Für mich eine Spur zu intensiv, deswegen würde ich "nur" 4 Sterne vergeben, wobei ich auch kurz an die 5 gedacht hatte.

Also vergebe ich für diesen: ★★★★☆

 

 

Wenn du mir eine Tasse Kaffee ausgeben willst, freu ich mich auf deinen Besuch auf: https://www.ko-fi.com/derechtedaniel

Es folgt, die Highscore:


Ich habs schon wieder getan - 3D Design

Der Daniel druckt Sachen in 3D

So, jetzt habe ich wieder was in Fusion360 desingt, dass ich bei Thingiverse veröffentlicht habe.

Einfach weils mich genervt hat, dass man die Flasks von Decathlon nie ordentlich sauber und trocken bekommt. Jetzt habe ich ein kleines Gestell, auf das ich zwei Flaschen drauf bekomme und die friedlich bis zum nächsten Einsatz vor sich hin trocknen können.

Link: https://www.thingiverse.com/thing:5151433

 

Meine bisherigen Erfolge auf Thingiverse sind überschaubar, mit insgesamt 17 Downloads. Aber, ich hab die Sachen ja auch für meine Anforderungen geplant und gedruckt. Und ich benutze sie immer noch! Ohne das sichw as nachdrucken musste oder kaputt gegangen ist.
Das reicht mir persönlich als Erfolg :-)


Ich habe jemand Fremden bezahlt, meine Arbeit zu machen

Der Daniel probiert Dinge aus

Eigentlich ist das ja ganz normal, wenn man etwas nicht kann, bezahlt man jemanden, der/die Skills hat.
Klemptner, Elektriker, ganz normal.

Jetzt muss ich den Tatsachen ins Gesicht sehen, ich kann kein Design.
Logo/Banner meines YoutTube Kanals (https://www.youtube.com/c/DerEchteDaniel) habe ich selbst gemacht. Und so siehts auch aus. Ja ich war schon immer unzufrieden damit, aber hatte auch keinen Plan, wie ich das besser machen könnte.

Nun bin ich auch nicht bereit, für einen Non-Profit, nur zum Spaß, 200+x Abo Kanal, hunderte Euros für Design auszugeben. Oder ein Abo bei einem zweifelhaften SocialMedia Logo Generator abzuschliessen, nur um ein Logo zu erstellen.

Deswegen habe ich jetzt jemanden aus Bangladesh 20€ in die virtuelle Hand gedrückt, das die Person das für mich macht. Das ist ein Betrag mit dem ich leben kann. Egal ob ichs danach nutze oder nur eine Erfahrung reicher bin.

Ich musste nur einen Link zu meinem Kanal schicken und grob beschreiben worum es geht (Motorräder, Technik und Kaffee).
Meine Erwartung ist, das derjenige ein Abo bei einem der erwähnten Generator Tools abgeschlossen hat und mir da jetzt was rausballert. Timeline sind 4 Tage. Was ich erwähnt habe, ist das es um Motorräder, Technik und Kaffee geht. Auf die Nachfrage, ob man Fotos/Material haben möchte, wurde dies höflich verneint.

Ich bin sehr gespannt was rauskommt und werde berichten.

Falls du selbst neugierig Geworden bist und einen 10% Rabatt auf deinen ersten Auftrag haben möchtest, kannst du meinen Affilate Link nutzen.
Fiverr Link: http://www.fiverr.com/s2/4f32ced6c4

Bisher kann ich aber weder Gut noch schlecht berichten!


Käffchen? Bristot - Indonesia

Der Daniel trinkt

Heute was Buntes. Der Bristot Indonesia kommt in einer farbenfrohen Verpackung daher.
In dieser Befindet sich ein "Single Origin" Kaffee aus Indonesien, genauer gesagt von der indonesischen Insel Sulawesi und der dortigen Region Toraja.

Geschmacklich wirds interessant, laut beschreibung haben wirs hier mit einer Säurebombe zu tun (4/4) mit Aromen von Honig, Tabak und Zedernholz.
Mhhhh, Tabak im Honig. Das macht doch schon beim lesen Lust, oder? Nein, mir auch nicht.

Wir haben hier wirklich eine dunkle Röstung, wobei ich als säureempfindlicher Mensch sagen muss, das ich schon schlimmeres in der Tasse hatte, ich hätte eher eine 3/4 vergeben. Holzig, Tabakig (sagt man das so?) wirds wirklich, wobei ich den Honig vermisse.
Die Bohnen wollen explizit als Espresso zubereitet werden, verlängern tut ihnen nicht gut.

Wer also bock auf ne gute dunkle Röstung hat, ist hier gut aufgehoben. Für mich wird das allerdings keine Wiederholung: ★★★☆☆

 

Wenn du mir eine Tasse Kaffee ausgeben willst, freu ich mich auf deinen Besuch auf: https://www.ko-fi.com/derechtedaniel

Es folgt, die Highscore:


Käffchen? Caimano - Espresso Forte

Der Daniel trinkt

Die nächste Bohnenmischung von der Rostmarked Eigenmarke "Caimano".

Heute gibts 100%, Südostasiatischem und Afrikanischem Ursprungs. Auf der Pakung steht immerhin, dass uns Bitterschokolade und Honig erwarten.

Wie der name Forte verspricht haben wir hiuer was kräftiges in die Tasse bekommen, mit sehr wenig Säure.
Dafür recht schnell bitter, je stärker man ihn zubereitet.
Als Lungo schmeckt mir dieser Kaffee besser, als wenn man daraus einen Espresso zubereitet. Aber selbst dann, überwiegen die bitteren Geschmacksanteile.

Mein Fazit lautet: OK aber schnell zu bitter: ★★★☆☆

 

 

Wenn du mir eine Tasse Kaffee ausgeben willst, freu ich mich auf deinen Besuch auf: https://www.ko-fi.com/derechtedaniel

Es folgt, die Highscore:


Käffchen? Moak - Forte

Der Daniel trinkt

Heute gibt es einen starken Espresso aus Sizilien bpn der Firma Moak. Nicht im Beutel, sondern in einer schicken Alu Dose.

Wgen der Robusta/Arabica Aufteilung bin ich verwirrt, bei Rostmarked steht 50/50 auf der Seite, bei anderen Shops 40/60 auf der Packung steht nichts dazu, und beim Hersteller gibts die Sorte gar nicht... so weit so verwirrend.

Eingekauft werden die Bohnen in Brasilien, Costa Rica, Indien und Äthiopien. Angeblich, wer weiss hier schon was Sache ist?
Versprochen wird wenig Säure, intensive Röstung und schokoladigem Geschmack.

Also, ich habe daraus einen guten Lungo, einen guten Americano und einen naja, "OKish" Espresso. Man merkt deutlich die Bitterstoffe und gerade beim Espresso kommen die sehr stark heraus. Eigentlich seltsam für einen Espresso, aber gut. Dank den 40% (oder doch 50?)  Robusta hat man hier auch eine sehr schöne Crema, für diejenigen, die eine schöne Crema mögen.

Mein Fazit lautet: Gut , aber eine Spur zu bitter: ★★★★☆

Wenn du mir eine Tasse Kaffee ausgeben willst, freu ich mich auf deinen Besuch auf: https://www.ko-fi.com/derechtedaniel

Es folgt, die Highscore:


Käffchen? Caffè di Monte - 03 - Espresso Intenso

Der Daniel trinkt

Und weiter gehts, Nummer 3 der Rostmarked Eigenmarke.

Diesmal mit Hochland Bohnen aus Mittel und Südamerika, sowie Indien. 100% Arabica, aus der Trommelröstung.

Auch hier gelingt ein wunderbarer Espresso, jedoch nichts anderes. Wer also einen längeren Kaffee sucht, ist hier falsch. Die Aromen werden mit Fruchtig, Nussig, Schokoladig beschrieben, finde ich hier auch wieder zu dünn.

Der schmale Grad zwischen "richtig" und "richtig bitter" ist hier auch schnell erreicht. Was meine Begeisterung jetzt nicht unbedingt Steigert. Ebenfalls ist die 03 etwas saurer als die 02.

Dafür sind bisher alle CDM Bohnen nciht matschig und verlassen die Maschine sauber.

Daher ebenfalls nur: ★★★☆☆

 

Wenn du mir eine Tasse Kaffee ausgeben willst, freu ich mich auf deinen Besuch auf: https://www.ko-fi.com/derechtedaniel

Es folgt, die Highscore:


Käffchen? Caffè di Monte - 02 - Espresso Extra Bar

Der Daniel trinkt

Wieder Caffè di Monto, wieder Roastmarked Eigenmarke. Der 01er war ja ganz gut, was kann also schiefgehen?

Der Espresso Extra Bar setzt sich zusammen aus 60% Arabica und 40% Robusta, stammend aus Süd und Mittelamerika. In der Trommel geröstet. Die Aromen werden mit Nussig beschrieben, klingt auch gut.

Und wir bekommen hier einen guten Espresso in die Tasse, nicht zu sauer, nicht zu bitter. Wobei die Betoinung aus Espresso liegt. Einen guten Cafè Crema, Lungo oder Americano hab ich hier nicht bekommen, die Bohnen wollen das Espresso daraus gemacht wird.
Aber da fand ich jetzt das Aroma etwas zu wenig ausgeprägt. Wenn mans mit dem Bohnenanteil übertreibt wirds auch recht schnell bitter.

Daher nur: ★★★☆☆

 

Wenn du mir eine Tasse Kaffee ausgeben willst, freu ich mich auf deinen Besuch auf: https://www.ko-fi.com/derechtedaniel

Es folgt, die Highscore:


Käffchen? Elbgold - San Antonio

Der Daniel trinkt

Heute hab ich mal wieder was von Elbgold, sogar aus Direkthandel, komment aus El Salvador.
Wieder gemacht für den Filterkaffee oder Frenchpress, aber auch für Vollautomaten.So steht es zumindest in der Beschreibung.

Als Aromen stehen au der Packung: Red Bourbon, Honey, Nougat, Vanille.

Also rein in die Maschine und ab in die Tasse. Als erstes merkt man einen Geschmack... wie Alkohol. Keine Ahnung ob Red Bourbon nach Whiskey schmecken soll, aber ich hab das gefühl, das ich mir einen Sherry oder ähnliches in den Kaffee gekippt habe. Sonst mach ich das erst ab der zweiten Tasse, daher war ich etwas überrascht.
Dazu kommt eine starke Säurenote, die mir den Kaffee endgültig vermiest hat. Mit mehr/weniger Wasser und Bohnenanteil wurde es leider auch nicht besser.
Daher habe ich mich ans Suchen gemacht, ob meine Bohnen verdorben sind, oder ob das so sein soll.
Ein Kommentar sprach davon, das es mit Milch herrlich schmeckt. Eigentlich auch nicht so meins, aber was solls.

Alpro "This is not MLK" reingeschüttet, einmal kalt, einmal als warmer Milchschaum, das Ergebnis war ein abgemildertes, aber kein gutes Geschmackserlebnis.

Im Endeffekt stand ich mit einem Löffel über der Maschine und habe die Bohnen wieder herausgelöffelt. So schlimm wars. Zumindest für mich, ob das jemand andrem schmeckt, kann ich nicht beschwören, aber ich werd erstmal die Finger davon lassen.

Daher, freundliche: ★☆☆☆☆

Wenn jemand interesse an einer angebrochenen Packung hat, einfach melden!

Kommen wir zur Highscore


Käffchen? Public Coffee Roasters - La Paz

Heute kommt ein Bio Kaffee von Public Roasters in die Maschine: La Paz, mit Bohnen aus Honduras.

Da stand mir erstmal die verwirrung im Gesicht: La Paz? Honduras? War das nicht die Hauptstadt von Bolivien? Sind zwischen Honduras und Bolivien nicht ~4.000km Peru und Pazifik?
Ja und ja. Es gibt in Honduras auch eine Region namens "La Paz" und eben dort kommt unser heutiger Kaffee her.

Hierbei handelt es sich um einen "Filterkaffee" aus 100% Arabica Bohnen.
Der Säureanteil ist noch "OK", nicht zu sauer. Dafür fand ich ihn schnell bitter und schwach im Geschmack. Vom Geruch her, ist der Kaffee wesentlich dunkler, als er schmeckt.
Die beschreibung des Herstellers spricht von dunkler Schokolade und leichter Karamellnote. Davon mehr ich leider nichts.

Was ich auf der PCR Seite entdeckt habe ist folgender Satz: "Mit diesem Kaffee haben wir ein innovatives Produkt für Airlines entwickelt, sodass man auch im Flugzeug einen hochwertigen und frisch gebrühten Kaffee trinken kann."
Für Airlines? Ist das so wie bei Tomatensaft, dass man eine gewisse Höhe erreichen muss, damit es anders schmeckt? Fragen über Fragen...

Als Fazit, vieleicht schmeckt der Kaffee ü ber den Wolken, im Filter aufgebrüht besser, aber in meiner DeLonghi auf 150m üNN, leider nicht so gut.

Deswegen vergebe ich: ★★☆☆☆

 

Es folgt die Highscore:

 


Käffchen? Berliner Kaffeerösterei - Altberliner Traditionsmischung

Der Daniel trinkt

Berlin, Berliun, wir trinken heut Berlin!
Was schjonmal positiv auffällt an diesem Kanidaten, ist das die Beschreibung auf der Packung sehr detailiert ist, wer es noch detailierter mag, schaut swich unter folgendem LINK die Beschreibung der Homepage der Rösterei an.

Kurz zusammengefasst:
100% Arabica
Röstgrad 3/5
Aromen: Nüsse, Kernobst und Kräuter
Herkunft: Mexico, El Savador, Indonesien, Äthopien

Wie es sich für Berliner Traditionalisten gehört, sprechen wir auch hier von einem Kaffee, nicht vom einem Espresso oder sonstigem neumodischen Zeug!
Wenn man sich das bewusst gemacht hat, macht die Traditionsmischung einen guten Job. Wir haben hier einen leckeren Kaffee in der Tasse. Einen guten Espresso bekomme ich aus den Bohnen nicht heraus, war aber auch nicht ihre Aufgabe.
Wenig Säure, wenig Bitter, mir ein wenig zu dünn, auch mit viel Bohnenanteil.
Aber als Kaffee voll geeignet und gut. Ich kann mich kaumm noch an den Frühstückskaffee erinnern, aber von den paar Brocken die ich noch im Kopf habe, würde ich diese Mischung als sehr ähnlich sehen, mit weniger Bitterstoffen.

Der Vollautomat wird durch die Berliner auch nicht mehr als nötig verschmutzt, was ich ja immer sehr positiv finde.

Damit vergebe ich: ★★★★☆

 

Es folgt die Highscore:


Käffchen? Wittmann - Monsooned Malabar

Der Daniel trinkt

Mal wieder ein Monsooned Malabar. Ich mag ja diese Kaffees aufgrund ihrer wenigen Säure, doch was bedeutet "Monsooned Malabar" genau?

Malabar ist eine Küste, Süd-Westlich in Indien gelegen: GMaps - https://goo.gl/maps/uMFmK4QjSfYXFdK18
(Nicht zu verwechseln mit Malaga, das liegt in Spanien, dort wird Speiseeis aus Minen abgebaut.)

Monsooned Malabar ist keine geschützte Bezeichnung, früher wurden die Bohnen auf Segelschiffen von Indien nach Europa transportiert. Wobei die Bohnen den Elementen, geade dem Namensgebenden Monsoon, ausgesetzt waren. Dadruch haben die Bohnen einen gelblichen Farbton bekommen, der einstmals als Makel gesehen wurde. Durch die Container Schiffahrt sind die Bohnen von Regen und Sonne isoliert und mittlerweile werden die Kafeebohnen extra an Land ausgebreitet, damit sie beregnet und gesonnt werden.

Mehr zu dem Thema: Die Lüge des Monsooned Malabar - https://www.kafischmitte.ch/monsooned-malabar

Soweit zum Wissensausflug. Kommen wir zum nächsten Wittmann Kaffee.
Wir haben in der Tasse einen recht dünnen Monsooned Malabar, der dafür aber auch recht säurearm ist.
Ich habe auch hier lange mit den Einstellungen des Kaffeeautomaten gespielt und auch hier zeite sich, das weniger mehr ist. Also eher als Espresso zubereiten.

Mancheiner stört sich daran, dass meine Tassen nie "Voll" sind, aber das Volumen ist für mich eher vernachlässigbar. Denn wenn der Kaffee besser schmeckt, wenn ich weniger Wasser draufgebe, dann geb ich weniger Wasser drauf, fertig.

Beim Abkühlen wird er schnell bitter, aber auch nicht stark bitter. Der MM von Murnauer bleibt da mein Favorit.
Insgesamt ist der Kaffee "gut" aber nicht "sehr gut". Immerhin bleibt kein Schlamm in der Maschine: ★★★★☆

 

Es folgt, die Highscore:


 


Noble Sitzgelegenheit? - Der Noblechairs Hero

Fangen wir vorne an.
Vor 1,5 jahren hat meine Liebste mir einen Gaming Chair geschenkt. Einen Killabee.

Also eher No-Name. Dafür mit Massagekissen und Fussablage.
Ich fand diesen Stuhl toll. Bequem war er und nicht zu schwitzig an warmen Tagen.
Bei HomeOffice + Gaming Sessions wurde er schonmal 14h am Tag genutzt.

Jedoch, war dann die Gasdruckfeder kaputt. Statt eines Ersatzteils bekamen wir immerhin das Geld zurück.

Jetzt habe ich mich auf die Suche begeben. Mal was ordentliches.
Zur Info, ich bin 1,90m groß und wiege zwischen 90-92 kg.

Nach intensiver Suche bin ich über den Noblechairs Hero gestolpert. Dieser wird überall, ausnahmslos gut bewertet. Dazu deutsche Fima, Premiumqualität, 4D Armstützen, Lordosestütze, usw, usw.

Also habe ich mir einen bestellt, PU Leder, Schwarz Blau, 419,90€ + 19€ Versand.
Nicht gerade günstig, aber soll ja auch ne Weile halten.

Freitag Nachmittags bestellt, Mittwoch war er da. Soweit alles ok.

Doch schon beim auspacken gehts los.
Auf der Unterseite ist bereits Lack ab, samt Rost, Plastikteil verkratzt... da habe ich mir die Frage gestellt, ob ich das Ding gleich zurückschicken oder doch zusammenbauen soll. Es geht hier immerhin um 440€ (ink Porto)

Der Hersteller hat eine Telefonnummer auf seine Seite, die habe ich angerufen und der freundliche Mitarbeiter sagte mir:

Bau erstmal zusammen und schick uns Fotos, wir gucken usn das an und bieten dir einen Rabatt oder Teiltausch an, kannst du dir dann aussuchen.

OK, klingt gut, also fix aufgebaut das Ding. Aufbau war kein Problem, nach 20 Minuten steht der Stuhl on voller Pracht. Dabei hat mich nur gestört, das die Gewinde nicht richtig entgratet wurden. Ihr kennt das, wenn eine billige Schraube sich unterschiedlich drehen lässt fest-leicht-fest-leicht, so ist das hier auch.
Als Rollen werden Hartplastikrollen für Weichböden mitgegeben, die habe ich nicht Montiert, ich hatte meinen Billigstuhl bereits mit weichen Hartbodenrollen ausgestattet, diese konnte ich hier weiter verwenden.

Aber egal Aufbau macht man ja nicht so häufig. Also draufsetzen, einstellen, zocken.

Nach 2 Tagen: Ich bin unzufrieden.

Noblechairs legt zwei Kissen bei, für Kopf und Lendenwirbel.
Die kannst du nicht gebrauchen, die Gummis passen nicht um den dicken Stuhl herum. Die Kopfstütze mit Gewalt, aber Lendenkissen... nope.

Angeblich ist der Stuhl belüftet, zumindest sind Löcher im PU-Leder.
Ich schwitze nach einem Bürotag am Gesäß, wie noch nie.

Lordosenstütze habe ich mir an meinem "richtigen" Bürostuhl eingestellt und weiß wie sich das Anfühlen muss.
Hier habe ich das Gefühl, das einfach nur eine Platte weiter nach vorne geschoben wird, die sich über die halbe Rückenlehne erstreckt.

Ich habe Rückenschmerzen, in der Wirbelsäule, im Nacken.
Dazu folgender Hinweis, ich treibe Sport, ich habe einen Höhenverstellabren Tisch + einen Hydraulikarm für den Monitor. Da ich auf meinen Rücken achte.
Aber ich habe hier keine Position gefunden, die wirklich bequem ist.

Nach einem Tag habe ich die Antwort vom Support bekommen auf meine Rost und Kratzbilder.

Wenn du so unzufrieden bist, mach von deinem 14 Tägigen Rückgaberecht gebrauch.

Also doch kein Rabatt, keine Ersatzteile. Alles klar, kommt das Ding wieder zurück zum Hersteller.

Ich hab keine Ahnung wie der Stuhl so gut bewertet werden kann. Oder ob ich das Montagsmodell bekommen habe.
Aber Egal, weg damit!

 


Käffchen? Wittmann - Bar Classico

Der Daniel trinkt

Weiter geht's mit den Wittmännern, der Eigenmarke von Roastmarket.

Heute: Kaffeehausmischung
Bestehend aus 100% Arabica aus Brasilien, Honduras und Kolumbien.
Wenig Säure (2/4 auf der Packung) und mittlere Röstung (3/5 auf der Packung).

Unter dem Produktnamen steht "Filterkaffee", aber wie immer wanderten die Bohnen in den Vollautomaten, um einen Espresso - Cafe Crema zu produzieren.

Und, das was jetzt kommt ist selten, das ist ein leckerer Filterkaffee.
Ich muss es echt sagen, ders gut, das ist son leckerer "Nebenbei" Kaffee.

Keine riesen Geschmacks Expolsion, einfach ein leckerer Kaffee. Nicht mehr und nicht weniger.

Deswegen auch keine volle Wertung, aber: ★★★★☆

 

Weiter gehts mit der Highscore


Seite 7 von 7, insgesamt 102 Einträge